Vokabeln lernen – so easy

Vocabulary.com – kein konventionelles Wörterbuch

Wer Englisch unterrichtet und das Onlineportal Vocabulary.com noch nicht kennt, sollte es unbedingt kennen lernen. Es stellt – vergleichbar mit einem Oxford Advanded Learner’s Dictionary – ca. 180.000 Vokabeln zur Verfügung, die einsprachig erklärt werden. Ergänzend findet man Synonyme und eine Auflistung sämtlicher Definitionen der Vokabeln. Ein Highlight dieser Platform sind Textauszüge aus bekannten Zeitungen wie der New York Times oder The Guardian, die die gesuchte Vokabel enthalten. Vocabulary.com stellt zahlreiche Textbeispiele zur Verfügung, sodass man sich detailliert mit der neuen Vokabel beschäftigen kann – ein klarer Vorteil gegenüber den konventionellen Wörterbüchern.

Listen anlegen

Auch für das Lernen von Vokabeln bietet die Platform eine Lösung. Jeder Besucher kann Vokabellisten anlegen. Die Vokabeln werden per Multiple-Choice oder Lückentext abgefragt. Mit der Option „Spelling Bee“ trainiert man explizit die Rechtschreibung. Die Aussprache lernt man mit Hilfe der Sprachausgabe, die jederzeit angeklickt werden kann. Der Nutzer sieht in seinem Account, welche Vokabeln noch geübt werden müssen und welche bereits gut beherrscht werden. Was Vocabulary.com so attraktiv macht, ist die Tatsache, dass die Handhabung sehr einfach und selbsterklärend ist.

Schüler lieben Vocabulary.com

Vokabeltests in der Oberstufe sind weder bei Lehrern noch bei Schülern sehr beliebt. Die Schulbücher bieten keine Vokabellisten mehr an und so wird das Abfragen von Vokabeln schnell mühsam, v.a. wenn noch Vokabellisten kopiert werden müssen. Mit Vocabulary.com ist es leicht, Vokabeltests zu erstellen und die Schüler für das Lernen von Vokabeln zu begeistern. Man legt Themenlisten an, die jährlich wieder verwendet werden können und lädt Schüler per Link ein, diese Listen zu lernen. Das Einstudieren von Vokabeln über das Handy oder den PC ist eine Methode, die die Schüler sehr anspricht. Für den Lehrer sind die Vokabeltests mit geringem Aufwand verbunden; Vokabeln lassen sich einfach diktieren, sodass im Vorfeld nichts vorbereitet werden muss. Aufgrund des geringen Arbeitsaufwandes lassen sich viele Vokabeltests im Halbjahr schreiben.

Keine Kosten

Das Beste ist: Diese geniale Platform, die dem Besucher so viel bietet und dem Lehrer Arbeit abnimmt, ist völlig umsonst. Lediglich die App kostet 2,16 €, allerdings braucht man sie nicht zwingend. Die Seite von Vocabulary.com ist responsive und deshalb perfekt per Handy aufrufbar.

Bei diesem Beitrag handelt es sich nicht um bezahlte Werbung. Wir sind von Vocabulary.com überzeugt und nutzen die Platform schon jahrelang.

Wir wünschen euch viel Spaß und Erfolg beim Ausprobieren.